Clubs und Bars – Nachtleben in Warschau

Die besten Ausgehtipps für das Warschauer Nachtleben

In Warschau gibt es viele interessante Clubs und Discos, die vor allem am Wochenende gut besucht sind. Leider gibt es kein größeres Amüsierviertel, in dem man eine große Vielzahl von Bars, Kneipen, Clubs und Diskotheken findet. Alles findet sich gut verteilt in Warschau, für längere Clubtouren sollten durchaus einige Taxifahrten eingeplant werden. Im Bereich der Metrostation Centrum gibt es aber eine ganze Reihe von guten Alternativen, so dass dies der erste Anlaufpunkt sein sollte, falls man keine anderen Pläne hat. Um das Nachtleben und den Wodka zu entdecken sind auch die Shot Bar Touren, für die wir einen exklusiven Rabatt verhandelt haben, zu empfehlen. Shot Bar Warschau

Clubs und Discos in Warschau

zurawia parkingowa warschauInteressant sind die vielen Clubs entlang der Straße Mazowiecka, hier findet man Dauerbrenner wie Organza, Room 13, Tygmont, Bank und Watchme.

In den letzten Jahren hat der Bereich um die Straßen Żurawia und Parkingowa (unweit der Haltestelle Centrum) einen enormen Aufschwung erhalten. Die Übersiedlung der Mono Bar (von der Mazowiecka Straße) hat diesen Trend geprägt. Mittlerweile ist es der erste Anlaufpunkt für viele Nachtschwärmer.

Während die früher beliebte Sienkiewicza Straße ihren Reiz weitgehend verloren hat, außer dem Lemon ist nicht mehr viel geboten.

Rund um die Foksal haben sich auch einige Clubs angesiedelt. Da es der beste Ort in Warschau ist, um einen Drink zu sich zu nehmen, lässt sich das jetzt einfacher als früher kombinieren.

clubbing warschauStudenten und jüngere Semester sind gut aufgehoben in Clubs wie Lemon, Mono Bar, Organza und Stereo.

Die Jungen die es etwas schicker mögen, erfreuen sich besonders in der Bank.

Die über 28 Jährigen findet man eher im Platinum und Opera.

Bank
ul. Mazowiecka 14 – Donnerstag – Samstag ab 21 Uhr
Die jungen schönen und reichen in Warschau treffen sich gerne zum Partymachen in der Bank. Ein großer moderner Club an dem erst den Türsteher überwinden muss.

Capitol
ul. Marszałkowska 115 – Donnerstag – Samstag ab 21 Uhr
Das Motto lautet Tanzen im Theater, wer einen größeren Club mit Ambiente sucht, ist hier gut aufgehoben. Das Publikum ist bunt gemischt.

Club 70
ul. Walicow 9 – Donnerstag – Samstag ab 20 Uhr
Er liegt nahe den Hotels Westin, Radisson und Mercure und ist in einem Kellergewölbe untergebracht. Meist jüngeres Publikum bedient sich an den beiden Theken. Donnerstag: Single Party, Freitag und Samstag: 70er/80er/90er Musik

Club Stereo
Zgoda 9 (ehemals: Nowy šwiat 21) – Montag – Donnerstag 14-24 Uhr, Freitag/Samstag ab 18 Uhr
Bei Studenten sehr beliebter Keller-Club. Dort gibt es einige verzweigte Räume zum abtanzen.

Desperados Club – Geschlossen
ul. Foksal 10a – Wurde nach 10 Jahren geschlossen, soll aber wieder eröffnet werden
Neben dem mexikanischen Restaurant liegt ein Club mit mexikanischem Flair, der bereits vom Türsteher mit Sombrero versprüht wird. Die komplette sehenswerte Innendekoration ist dabei auch mexikanisch gehalten. 2 Bars auf 2 Etagen, schöner Tanzbereich, zu fortgeschrittener Stunde Gogotänzerinnen und VIP Bereich. Allerdings: Nicht jeder kommt rein.

Enklawa
ul. Mazowiecka 12 – Mittwoch/Donnerstag 21-3 Uhr, Freitag/Samstag 21-4 Uhr
Große Tanzfläche im Erdgeschoss mit 2 Bars, vom Obergeschoss kann man das tanzwütige Partyvolk gut beobachten und man ist dank einem weiteren Barbereich gut versorgt. Hier befindet sich auch kleiner gemütlicher Raum für private Parties. Tipp: Redroska (Caipiroska gemacht mit Finlandia Red Berry).

hybrydy warschauHybrydy
ul. Zlota 7/9 – Dienstag – Donnerstag 21-3 Uhr, Freitag/Samstag 21-4 Uhr
Typische Studentendisco – mit Studentenausweis zahlt man auch nur den halben Eintritt. Großer Tanzbereich, die Disko liegt im Keller sehr nahe dem Hinterausgang der Metrostation Centrum. Mittwoch ist Singleparty.

Klub 55
Żurawia 32/34 – Donnerstag – Samstag 22-5 Uhr
Ein angesagter Kellerclub mit ständig wechselnden Mottopartys, der vornehmlich ein junges Publikum anlockt.

Lemon Club
ul. Sienkiewicza 6 – Dienstag – Sonntag ab 21:30 Uhr
Seit jeher die Anlaufstelle fürs jüngere Publikum. Günstige Getränkepreise bei freiem Eintritt machen den im Keller gelegenen Club bei einer Tour durchs Nachtleben zum Fixpunkt.

meta disco warschauMeta Disco
Parkingowa 5 – Montag – Sonntag 11-6 Uhr
Ein Ableger der beiden Meta-Kneipen (siehe unten), wo man nicht nur trinken und günstig Essen kann (jedes Gericht 9 PLN), sondern auch das Tanzbein schwingen kann.

Mono Bar
Żurawia 32/34 – Donnerstag – Samstag ab 21 Uhr
Der Name ist eher irreführend, da es eher ein Club als eine Bar ist. Junges Publikum schwingt das Tanzbein im Untergeschoss des gemütlichen und meist gut gefüllten Clubs.

Opera Club
Plac Teatralny 1 – Freitag und Samstag ab 22 Uhr
Direkt im verzweigten Keller des Nationaltheaters liegt einer der angesagtesten und teuersten Clubs der Stadt. Wer am Türsteher vorbeikommt kann inmitten der Highsociety Warschau abfeiern. Die 500 Plätze verteilen sich auch auf kleinere Separees und einen VIP Bereich.

Organza
ul. Mazowiecka 12 – Mittwoch – Sonntag ab 21 Uhr
Mittelgroßer Club meist gut besucht mit vielen Studenten. Partybereich im Erdgeschoss und  im Obergeschoss kann man sich vom tanzen etwas erholen und das treiben auf der Tanzfläche verfolgen. Der Türsteher selektiert das Publikum, der Eintritt ist frei.

Platinum
ul. Fredry 6 – Mittwoch – Samstag ab 21 Uhr
In ist wer drin ist im stylischsten Klub von Warschau. Die perfekt gemixten Drinks haben dafür auch ihren Preis. Neben dem Sächsischen Garten gelegen.

Room 13 (ehemals Zoo)
ul. Mazowiecka 13 – Dienstag – Samstag ab 21 Uhr
Der kleine Klub Zoo verfügt über eine kleinere Tanzfläche in der Mitte und viele Sitzmöglichkeiten. Das ehemalige Zebradesign ist trendigen Farben gewichen. Insgesamt ein gemütlicher Klub in dem es vor 22 Uhr freien Eintritt gibt (Dienstag – Donnerstag sind ohnehin gratis). Gut besucht sind meist der Donnerstag, an dem Frauen gratis trinken können und auch der Samstag.

Sheesha Lounge
ul. Sienkiewicza 3
Wie der Name vermuten lässt, kann man hier gemütlich Wasserpfeife rauchen. Man kann hier aber auch arabische Spezialitäten genießen, bevor sich am späteren Abend das Partyvolk zu orientalischen und indischen Klängen breitmacht.

Watchme
ul. Mazowiecka 6/8
Stylisches Publikum das gerne bewundert wird trifft sich zum relaxten trinken und beobachten (durch die extragroßen Fenster lässt sich das treiben auf der Mazowiecka gut verfolgen und man erhält von dort auch Blicke). Im Keller wird dann zu Clubmusic getanzt.

Clubs und Discos in Praga

Auf der anderen Weichselseite hat sich eine lebhafte Clubszene entwickelt, weniger bunt und schrill dafür gemütlicher und nostalgischer.

Czysta Ojczysta
ul. Ząbkowska 27/31
Kultur trifft hier auf Party in der ehemaligen Wodkafabrik von Koneser. Die Veranstaltungen haben wechselnde Termin.

Hydrozagadka
11 Listopada 22 – Donnerstag – Samstag ab 21 Uhr
Oft gibt es Livekonzerte in diesem Club. Wem es hier nicht gefällt, der findet an gleicher Anschrift (im selben Hof) zwei weitere Clubs (Sklad Butelek und Saturator) die man besuchen kann. Sen Pszczoły ist auch fast um die Ecke.

Sen Pszczoły
ul. Grochowska 301/305 (ehemals Inżynierska 3 und Ząbkowska 27/31) – Mittwoch – Samstag ab 21 Uhr
Der größte Club in Praga wirkte etwas in die Jahre gekommen, aber genau deshalb kam das junge Publikum gerne hierher. Dann brannte der Klub aus und nun wird auf dem Gelände der ehemaligen Wodkafabrik Koneser gefeiert.

Kneipen in Warschau

pavillons warszawaIn Warschau besteht ein Trend zum “vortrinken”, sprich schon auf dem Weg zum ausgehen oder noch davor wird schon vorgeglüht. Das sieht man auch an den Schlangen, der Abends noch geöffneten Läden in denen Bier und auch härterer Alkohol erworben wird.

Seit geraumer Zeit haben sich mehrere Shot Bars (zumeist 24 Stunden geöffnete Selbstbedienungskneipen) mit besonders günstigen Preisen (jedes Getränk meist 4-5 PLN und jedes Essen meist 8-9 PLN) im Stadtgebiet ausgebreitet. Hier treffen sich Nachtschwärmer vor dem Ausgehen oder zwischendurch vor einem Clubwechsel.

Shot Bars (Selbstbedienungskneipen): Przekaski Zakaski (Al. Jerozolimskie 44; ehemals Krakowskie Przedmiescie 13, wo es die erste Selbstbedienungskneipe war), Meta (Foksal 21, Mazowiecka 11), Pijalnia Wódki i Piwa (Nowy Świat 19), Przekąski u Romana (Ludna 2, Inhaber ist der Kultkellner des “alten” Przekaski Zakaski).

Lust auf eine Shot Bar Tour mit persönlicher Partybegleitung? Entdeckt die beliebtesten Shot Bars und viele Sorten polnischen Wodka. Exklusiv über unser Kontaktformular erhaltet Ihr zusätzliche 10% Rabatt auf den Preis von 29 Euro. (Mindestteilnehmer: 4, täglich: 20 Uhr). Bitte tragt in das Formular die Teilnehmer ein, eure Handynummer und den Tag, an dem Ihr mit uns feiern möchtet.

Dein Name

Deine E-Mail-Adresse

Wann wollt ihr feiern

Teilnehmerzahl (mind. 4)

Deine Telefonnummer (optional)

Wenn Euch abfeiern ohne Shots reicht, dann gibt es in Warschau auch eine günstige Kneipentour für die wir bei vorheriger unverbindlicher Anmeldung 10 PLN Rabatt anbieten können. Infos gibt es dazu auf der rechten Seite.

pavillons warschauDer Geheimtipp für jüngere sind die Pavillons (Nowy Świat 22/28), sie sind aber nicht direkt in der Straße, sondern man muss einfach durch eines der Tore gehen und gelangt im Hinterhof dann zu den 22 kleinen Bars. Alle sind gleich klein und haben einen Keller (also ruhig auch nach unten gehen und dort nach einem Platz suchen). Jede Bar hat ihr eigenes Einrichtungsmotto.

Bars

Früher haben die Warschauer ihre Cocktails meist in Clubs getrunken. Generell greift man eher zum schnellen Wodkashot oder Bier. So bleiben damals einige sehr teure Hotelbars und wenige traditionelle Bars wie das Paparazzi. Letzteres hat aber nicht mehr den Ruf vergangener Tage. So ist es umso erfreulicher, dass sich 2 weitere hervorragende Cocktailbars in Warschau angesiedelt haben.

Coctail Bar Max
ul. Krucza 16/22
Im Ferienort Jastrzębiej Górze begann 1998 die Geschichte dieser Bar. Mittlerweile gibt es auch eine “Filiale” in Warschau, die den Großstädtern das lockere Strandgefühl mit guten Cocktails näher bringt. Hier sind speziell die fruchtigen Cocktails sehr gut.

Paparazzi
ul. Mazowiecka 10 – täglich ab 18 Uhr
Auf zwei Etagen präsentiert sich diese Bar in Warschau. Trotz der vielen Sitzplätze ist es oft schwer, einen Platz zu ergattern. Es gibt natürlich auch etwas zu Essen, im Vordergrund stehen aber die Cocktails und Longdrinks. Besonders der Mojito wird hier gern getrunken. Paparazzi gab es früher auch in Breslau, Krakau, Lodz und Zakopane, mittlerweile gibt es aber nur noch diese Bar in Warschau.

Pies Czy Suka
Szpitalna 8a
Im Hinterhof der Szpitalna Straße findet man versteckt diese Cocktailbar. Hier wird auf allerhöchstem Niveau gemixt. Wer mal einen Molekurdrink testen möchte, ist hier goldrichtig, aber auch die Klassiker schmecken hier ausgezeichnet.

Brauereien

bierhalle arkadiaBierhalle
Aleja Jana Pawła II 82 (Arkadia Einkaufszentrum), Marszałkowska 55 und Nowy šwiat 64
Hier kommt das selbstgebraute Bier frisch auf den Tisch, insbesondere das Weißbier (Weizen) ist legendär und hat schon viele Preise gewonnen.

Browarmia
Królewska 1
Direkt im Zentrum gegenüber der Universität gelegen, besticht es eher mit selbstgebrauten britischen Biersorten und zieht eher Touristen als Einheimische an.

Bars und Kneipen in Praga

Wer sich in der Zeit um einige Jahrzehnte zurückversetzen lassen möchte wird hier begeistert sein. Wer moderne Bars sucht wird eher geschockt sein. Beide erwähnten Kneipen bestechen durch älteres Mobiliar, sowie gemütliche Atmosphäre und sind insbesondere bei den Jüngeren recht beliebt.

Sens Nonsensu (ul. Wilenska 23)
W Oparach Absurdu (ul. Ząbkowska 6)