Geschäftsreise nach Warschau

Tipps für erfolgreiche Geschäftsreisen in die polnische Hauptstadt

Wer seine Geschäftsreise in Warschau verbringt wird erleichtert feststellen, dass es ähnliche Gepflogenheiten wie in Deutschland gibt.

Die Verhaltensregeln in der Geschäftswelt ähneln denen in der Heimat in fast allen Bereichen, um etwaige Fehler zu vermeiden haben wir die wesentlichen Dinge zusammengestellt und geben weitere wertvolle Tipps für den Geschäftsaufenthalt.

Anreise nach Warschau

Geschäftsreisen PolenAus Zeitgründen entscheiden sich die meisten Geschäftsreisenden für einen Linienflug zur Anreise.

Wer mit dem Auto anreist, kann die gut ausgebaute Autobahn A2 von der deutsch-polnischen Grenze von Frankfurt/Oder nehmen. Hier erreicht man Warschau auf direktem Weg nach 480 km und 4 bis 5 Fahrstunden.

Flüge für Geschäftsreisende nach Warschau

Die meisten Flüge aus dem deutschsprachigen Raum erreichen Warschau schon innerhalb von 1 bis 2 Stunden, je nach Abflughafen.

Dabei gibt es Verbindungen von Air Berlin (Berlin), Austrian (Wien), Germanwings (Düsseldorf), LOT (Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Wien, Genf), Lufthansa (Frankfurt, München), Swiss (Zürich) und WizzAir (Dortmund).

Züge für Geschäftsreisende nach Warschau

Warschau ist mit dem Zug gut aus dem ganzen deutschsprachigen Raum zu erreichen. Jedoch bedeutet die Lage in der Mitte von Polen mitunter eine lange Reisedauer.

Wer aus Berlin anreist kann die Strecke aber schon in 5:30 Stunden zurücklegen und bezahlt dafür ab 29 Euro (einfach). Aus dem restlichen Bundesgebiet gibt es den Europa-Spezial-Preis ab 39 Euro (2. Klasse) / ab 69 Euro (1. Klasse).

Business Hotels für Geschäftsreisende in Warschau

Warschau verfügt über eine Vielzahl von Zimmern in allen Hotelkategorien. Die Preise für Luxushotels zählen zu den günstigsten auf der ganzen Welt, unterliegen aber den üblichen Schwankungen zu Messezeiten.

Coworking in Warschau

Es gibt rund 20 Coworking Spaces in Warschau, in denen man günstig einen Büroplatz anmieten kann. Es gibt dabei gestaffelte Angebote von einer Stunde bis hin zu mehrmonatigen Verträgen. Für einen Tag bezahlt man normalerweise unter 10 Euro, die Preise variieren aber.

Biurco (ul. Ogrodowa 31/35), Clock Work (ul. Ksawerów 3 und ul. Zamiany 8), Fantastic Studio mit deutschsprachigem Eigentümer (ul. T. Borowskiego 2), Humańska 8 (ul. Humańska 8), Noa Cowork (ul. Noakowskiego 16/39), Reaktor, ein Haus mit kreativen Startups (ul. Bohomolca 15).

Ratschläge für den Aufenthalt in Warschau

Geschäftsreise nach WarschauZu den meisten Themenbereichen gibt es passende Unterseiten, hier aber ein kurzer Überblick der wesentlichen Dinge für Geschäftsreisende.

Einkaufen

In den großen Einkaufszentren kann man an sieben Tagen die Woche einkaufen (meist von 10-22 Uhr; außer an Feiertagen). Wer noch Bekleidung für einen Geschäftstermin benötigt wird am ehesten in den Einkaufszentren Arkadia (Rondo Radosława) und Złote Tarasy (neben dem Hauptbahnhof) fündig.

Freizeit

Als Großstadt verfügt Warschau über viele Freizeitangebote, wir stellen diese hier vor.
Wer die Stadt noch nicht kennt, sollte sich zunächst in die Altstadt begeben und dann einen Spaziergang entlang des Königsweg machen.

Frühstück

Wer im Hotel während der Dienstreise auf ein Frühstück verzichtet findet im ganzen Stadtgebiet Cafés, bei denen man seinen Café und kleinere Snacks mitnehmen kann.

Geschäftszeiten

In der Warschauer Geschäftswelt sind die Arbeitszeiten zumeist von 8:00 bis 17:00.

Sport

Geschäftsreisende finden in den meisten Hotels zumindest einen Fitnessraum. Wer gerne läuft, kann sich an der Rezeption Tipps für eine Laufroute geben lassen.

Wem das nicht genügt, dem sei gesagt, dass praktisch alle Fitnessstudios auch Einzelkarten verkaufen, so dass man auch jederzeit Zutritt zu Fitnesskursen und modernsten Geräten hat.
Für preisbewusste Geschäftsgäste: Auch die städtischen Bäder verfügen meist über Fitnessräume.

Taxis

Vom Flughafen muss man mit knapp 40 PLN (unter 10 Euro) ins Stadtzentrum rechnen. Normalerweise liegt der Kilometerpreis bei 1,60 – 2,80 PLN, mit einer Startgebühr von bis zu 8 PLN. Der Tarif ist stets einem Aufkleber im rechten Seitenfenster zu entnehmen.
Verzichten Sie auf Fahrten mit nicht offiziell zugelassenen Taxis.

Verkehrsmittel

Das Verkehrsnetz ist sehr gut ausgebaut mit einer Metrolinie, sowie vielen Bus- und Tramlinien. Die ganze Nacht hindurch fahren zudem Nachtbusse.
Preise und weitere Informationen gibt es in der Rubrik Öffentliche Verkehrsmittel.

WLAN

Laut einer Umfrage zählt Polen zu den Ländern in denen man im Hotel am häufigsten einen gratis WLAN-Zugang erhält.
In jedem Kiosk kann man sich jederzeit auch eine Internetkarte für den eigenen WLAN-Stick kaufen. Dazu muss man sich nicht registrieren, sondern kann gleich loslegen.

(10 wichtige polnische ) Wörter / Redewendungen

Guten Tag – dzień dobry (dschän dobre)
Auf Wiedersehen – do widzenia (do widsänja)
ja – tak (tak)
nein – nie (njä)
danke – dziękuję (dschänkujä)
bitte – proszę (proschä)
Entschuldigung – przepraszam (pschäprascham)
Toilette – toaleta (toaläta)
eins – jeden (jedän)
zwei – dwa (dwa)

So wird die Geschäftsreise nach Polen ein Erfolg

Geschäftlich in WarschauBusiness-Outfit

Das Business-Outfit welches in der Heimat zum jeweiligen Anlass passt, lässt sich auch hier zu den Geschäftsterminen tragen.

Begrüßung

In der Geschäftswelt begrüßt man sich wie in Deutschland mit einem kurzen Händedruck, der nicht zu schlaff oder zu stark ist.

Die Person welche in den Raum kommt, sollte als erstes grüßen. Ansonsten gilt, dass die Person mit dem niederen Rang zuerst grüßen sollte.

Verhalten mit Geschäftspartnern

Wer sich ähnlich wie in Deutschland verhält, macht in der Regel alles richtig.

Wenn das Geschäftstreffen auf Englisch stattfindet, so kann man sich anderen einfach mit Vornamen und Nachnamen und einen davor gesagten “Hello” vorstellen. Beispielsweise: “Hello my name is Thomas Mustermann”. Man kann natürlich auch noch erwähnen, welche Stellung man im Unternehmen einnimmt.

Geschäftsessen

Sollten Sie als Auswärtiger in Warschau ein Geschäftsessen organisieren, dann empfehlen wir Betriebe, der oberen Mittelklasse. Sowohl das Essen, als auch der Service sollte einen guten Ruf haben und das Restaurant sollte gut zu erreichen sein.

Achten Sie darauf, dass die Tische weit genug entfernt sind, so dass auch Geschäftsgespräche ungestört vonstattengehen können.
Einige Restaurants bieten für Businesskunden auch Nebenräume an, in denen man ganz ungestört ist.
Bei der Sitzordnung sollte beachtet werden, dass der ranghöchste Gast neben dem Gastgeber sitzt, um Geschäfte besser besprechen zu können.

Die Tischsitten sind wie in Deutschland.